SüderelbekreuzAuf diesem Internetportal präsentieren die sieben Evangelischen Kirchengemeinden in der Region Hamburg-Süderelbe ihr Angebot.

6. Stadtteilforum – Süderelbe im Gespräch

veröffentlicht am 30. September 2016

stadtteilforum

EINLADUNG zum 6. STADTTEILFORUM – SÜDERELBE IM GESPRÄCH

am Montag, 10.10. 2016 , 19 – 21 Uhr, Michaeliskirche Neugraben

„1 Jahr Integrationsarbeit  – Was ist jetzt ‚dran‘ in Süderelbe?“

Moderation: Petra Barz und Meike Bergmann, dock-europe

 

Die drei evangelischen Kirchengemeinden an der B73 – in Zusammenarbeit und finanziert durch das Bundesprojekt  ‚Lokale Partnerschaften Harburg‘ – laden zum

6. STADTTEILFORUM – SÜDERELBE IM GESPRÄCH ein.

Durch die Aufnahme von mehr als Tausend geflüchteten Menschen hat sich im  letzten Jahr viel verändert in Süderelbe:

  • Neue Beziehungen sind entstanden – zu den geflüchteten Menschen, aber auch unter denen, die schon ganz lange hier wohnen. Viele Ängste und Befürchtungen sind durch Begegnung und Gespräche abgebaut worden. Aber es bleibt noch viel zu tun, bis aus Fremden Nachbarn werden.
  • Immer mehr Menschen beteiligen sich an der Integrationsarbeit von „Willkommen in Süderelbe“ und unterstützen die Geflüchteten beim Ankommen. Aber es gibt noch viele neue Aufgaben, bis ein gemeinsames und tolerantes Zusammenleben unter neuen und alten Nachbarn möglich wird.
  • Der „Bürgervertrag“ mit dem Hamburger Senat hat Ziele und konkrete Verabredungen für die Stadtentwicklung in unserer Region festgelegt. Bis zu 10.000 neue Nachbarinnen und Nachbarn werden wir in den nächsten Jahren bekommen, aus Hamburg, Deutschland und von anderswoher. Was bedeutet das für Süderelbe?

Welche Rolle soll das STADTTEILFORUM- SÜDERELBE IM GESPRÄCH dabei übernehmen?

Was sind die Themen und Fragen für das Zusammenleben in Süderelbe?

Beim 6. STADTTEILFORUM wollen wir wieder Ihren Fragen und Ideen Raum geben und dann entscheiden, wie es mit dem STADTTEILFORUM weitergehen soll.

Für 2016 sind dann zunächst noch zwei weitere Termine geplant: 7.11.2016 und 28.11.2016

Die Veranstalterinnen freuen sich über zahlreiche Teilnahme!

Karin Robben, Lokale Partnerschaften Harburg – Demokratie leben

Bettina v. Thun, Michaelisgemeinde

Susanne Lindenlaub-Borck, Thomasgemeinde

Gerhard Janke, Corneliusgemeinde

Abendgottesdienst: Bun[d]wäsche – oder die Vielfalt des Seins

veröffentlicht am 20. September 2016

Foto: By © Dietmar Rabich, rabich.de - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29931468
Foto: By © Dietmar Rabich, rabich.de – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29931468

Abendgottesdienst in der Cornelius-Kirche am 24. September um 18 Uhr
Dritte Meile 1, Hamburg-Fischbek

Nur grau und schwarz, dazu haben wir keine Lust. Auf einerlei auch nicht. Deshalb wollen wir mit Euch in einen bunten Abendgottesdienst die Vielfalt feiern. Wir glauben, Gottes Bund mit uns – erinnert durch den Regenbogen – ist nicht umsonst bunt. Habt ihr Lust, mit uns darüber nachzudenken?

Zusammen mit CHORnelius und Jan Keßler freuen wir uns, wenn viele verschiedene Menschen mit uns zusammen Gottesdienst feiern und anschließend bei eine Snack und Getränken in der Kirchenkneipe den Abend ausklingen lassen.

Euer Abendgottesdienst-Team