Wann?

Gottesdienste für Ausgeschlafene

Die Gottesdienste in der St. Nikolai-Kirche beginnen normalerweise um 11 Uhr.

Ausnahme ist der 3. Sonntag. Dann fängt der Gottesdienst um 17 Uhr an.

Neben dem traditionellen Gottesdienst finden eine Reihe außergewöhnlicher Gottesdienste statt. Mehrere Frauen und Männer oder Jugendliche oder Kinder sind dann in die Vorbereitung und Durchführung miteinbezogen.

Der erste Sonntag im Monat ist ein Abendmahlsgottesdienst, in dem die Kantorei singt.

Am zweiten und vierten Sonntag findet in der Regel ein ganz normaler Gottesdienst statt.

Am dritten Sonntag im Monat finden in den Monaten Februar, Juni, Oktober und Dezember Gospelgottesdienste unter Mitwirkung des Gospelchores „Shout for joy“ statt. 

Viermal im Jahr sind Kleine und Große zur Familienkirche eingeladen. (Ostersonntag, im Mai, im September und am 1. Advent).

Taufen sind bis auf wenige Ausnahmen in jedem Gemeindegottesdienst möglich.

 

Gottesdienste im Bodemannheim 

Jeden 4. Mittwoch im Monat um 15:30 Uhr sind die Bewohner/innen des Bodemannheims und Gäste zu einem Gottesdienst in den Kapellenraum eingeladen.

Alle zwei Monate findet der Sonntagsgottesdienst im Bodemannheim statt (und nicht in der St. Nikolai-Kirche). Dann treffen sich jung und alt. Eine besondere Atmosphäre. Der zweite Sonntag im Januar, März, Mai, Juli, September und November, jeweils um 11 Uhr.

 

Und gut zu wissen:

Der Küsterdienst ist in St. Nikolai durch engagierte Ehrenamtliche organisiert.

Am 1. Sonntag im Monat ist nach dem Gottesdienst zum Kirchencafé eingeladen.