Professor Heinrich Grosse Referat

Gesprächskreis am Abend mit Professor Heinrich Grosse am 11. November 2015

Professor Heinrich Grosse

Professor Heinrich Grosse

An diesem Mittwochabend freute sich der Frauengesprächskreis über einen besonderen Gast: Professor Heinrich Grosse aus Hannover ( www.heinrichgrosse.de ) referierte zum Thema „Dietrich Bonhoeffer“. Der Theologe Grosse spannte den weiten Bogen aus der Vergangenheit bis heute und beleuchtete das Leben und Werk Bonhoeffers, ohne ihn dabei zu einem „Heiligen“ zu machen. Das, so Grosse, führe immer nur dazu, den Menschen dann nicht mehr so wahrzunehmen zu müssen, wie er wirklich gewesen ist. Damit werde man niemandem gerecht.

Bonhoeffer war evangelischer Theologe und Mitglied der Bekennenden Kirche im Widerstand gegen das NS-Regime. Er wurde 1945 im Konzentrationslager Flossenbrüg hingerichtet. Sein Text „Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz bestimmt an jedem neuen Tag“ gehört als Lied Nummer 65 im Evangelischen Gesangbuch zu den bekanntesten Liedern der Evangelischen Kirche.

Im Gemeindehaus

Im Gemeindehaus

Am Ende bleibt, so jedenfalls mein Empfinden, bei allen geschichtlichen und politischen Umständen an seinem Leben dies eine so eindrücklich und zu Herzen gehend: Diese Gedanken und Worte im Angesicht des sicheren Todes nicht nur als Worte, sondern als gelebte Hoffnung an die kommenden Generationen weitergeben zu können.
Wir bedanken uns bei Heidi Leuteritz für den Kontakt und die Organisation dieser sehr informativen und zum Nachdenken und zum Gespräch anregenden Veranstaltung.
Johanna R. Wöhlke