Aktion 2.50

EIN MENSCH in der Gemeinde Schoß… fühlt sich „zu Haus“. Wie kommt das bloß? Es wird, zusammen wie allein die geistliche Gemeinschaft sein. Sein  Herz erquicken Orgel, Glocken, die ihn zum Gottesdienste locken. Es singt der Chor, es lernen Konfis, es spielen Kinder und auch Oldies. Für viele ist Gemeinde  da und schafft Gemeinschaft, bringt uns nah. Der Blumenschmuck auf dem Altar begleitet ihn durch´s  Kirchenjahr  so neben Gottes Mutmach-Wort auch Künstler finden ihren Ort.

 

Aktion 2.50

     

 

Doch scheint  nicht eitel Sonne nur, es gibt auch manche Reparatur und er erkennt, ganz nüchtern bloß: Ach, leider, ohne Moos nix los! Mit Kirchensteuern zahlen wir Gehälter und Gebäude hier. Der Mensch, auch dieses nicht vergisst: So Manches, was sein Herz erquickt ist  nur durch Spenden abzudecken, Bereitschaft ist dafür zu wecken. Das Miteinander in „Erlöser“ es weiter wachse, werde größer, dabei vital bleibt auch zukünftig. Der Mensch möcht´ gerne helfen zünftig. Und siehe da- hier wird er fündig!

Ich bin dabei – Aktion 2.50

Es gibt 2 Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung:

Bei der eigenen Bank einen Dauerauftrag einrichten oder jeweils eine einzelne Spende tätigen.  Kontoverbindung von „Aktion 2.50“ :

Volksbank Lüneburger Heide ; BIC GENODEF1NBU,  IBAN: DE76 2406 0300 0902 5960 01;

Stichwort: Aktion 2.50

Dabei bitte die Adresse angeben, damit eine Spendenbescheinigung zugeschickt werden kann.  Dies geschieht dann  i.d.R. im ersten Quartal des Folgejahres. Es ist sinnvoll, Rudolf Abrams (r.abrams@web.de, Tel.: 04108-7234) zu informieren. R. Abrams füllt die jährliche Spendenbescheinigungen aus.

 

Ein Aktion 2.50 Sepa Lastschriftsmandat ausfüllen und dem Gemeindebüro zuschicken.